<< zurück

DIAMONDS ARE FOREVER

Die DCG wurde nicht nur zweifacher Österreichischer Meister im Show und Musicaldance, sondern erhielt auch zwei der wertvollsten Sonderpreise: Beste Choreographie des Turniers und Diamant-Status für die Production number "Welcome to paradise".

Zell am See war von 17. bis 18. April der Austragungsort der diesjährigen Dancestar Austria Open. Klares Ziel war die Qualifikation zu den World Dance Masters in Porec. Alle vier Tänze erreichten dieses Vorhaben. Mit den beiden Formationen "A chorus line" und "Welcome to paradise" gelang es dem Grazer Erfolgsteam wiedereinmal das höchste Siegertreppchen zu erklimmen. "Das Beste kommt zum Schluß" - war das Motto der Production number. "Welcome to paradise" war der letzte Tanz des ganzen Wettbewerbes und blieb der Jury im Gedächtnis. Nur drei Choreographien von insgesamt über 300 erhielten die ausreichende Punkteanzahl für die Diamant-Auszeichnung. Damit nicht genug kam dann die größte Überraschung mit dem Spezialpreis "beste Choreographie". "Damit hat wirklich keiner von uns gerechnet - es ist ein Traum", ist Trainerin Gudrun Posedu stolz auf die Performance ihrer Mädels. Erstmals bewerteten alle teilnehmenden Juroren die Disziplin Production number, was die Qualität der Tanzleistung und des Ergebnisses nochmals verstärkt. Beide Solistinnen - Carina Hasenöhrl und Sabrina Rathausky - zeigten wunderschöne und energiegeladene Bühnenshows. Sabrina darf sich seit dem Wochenende Vizemeisterin im Hip Hop nennen und Carina erreichte mit Bronze den Einzug zu den World Dance Masters in Kroatien.